RKO-Projekt zur Sprachverwendung weitergeführt

 

Im Rahmen unserer Projekttage vor den Sommerferien wurde mit unseren Schülerinnen und Schülern eine wichtige wissenschaftliche Untersuchung zur Verwendung der deutschen Sprache, der Familiensprache und des Englischen als Fremdsprache weitergeführt. Nachdem Frau Prof. Dr. Carol Pfaff vom John F. Kennedy-Institut der Freien Universität vor zwei Jahren eine Gruppe unseres 12. Jahrgangs und im vergangenen Jahr eine unserer 10. Klassen untersuchte, nahm diesmal die Klasse 7a teil. An zwei Tagen wurden in der Schule die Texte geschrieben und die Interviews durchgeführt.

 

   

 

 

Unterstützt wurde Frau Pfaff von einer internationalen Studentengruppe mit Teilnehmern aus den USA, China, Russland, Ghana, Deutschland und der Türkei, mit denen es in den Pausen viele Gespräche und viel Spaß gab.

 

   

 

Am dritten Tag besichtigte die Gruppe die Freie Universität und diskutierte im Kennedy-Institut.

 

   

 

 

Über das „RKO-Projekt“ wurde schon auf vielen sprachwissenschaftlichen Tagungen berichtet, nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Türkei, in Polen und in den Niederlanden. Außerdem gibt es schon erste wissenschaftliche Veröffentlichungen.

 

Bernd Bohse