Am 21.März waren die Schülerinnen und Schüler aus dem zweiten Semester des Geschichtskurses von Frau Arslan zu Besuch beim Deutschen Bundestag. In einem Vortrag wurden sie im Plenarsaal über den Buntestag informiert. Anschließend waren sie auf der Glaskuppel und haben bei strahlendem Sonnenschein die Aussicht über Berlin genossen. Das Programm wurde fortgesetzt mit einem Spaziergang am Ufer der Spree mit dem Blick zur Regierungsviertel und endete am Jüdischen Denkmal.

 

Schülermeinungen

„ Der Plenarsaal ist viel kleiner, als es im Fernsehen aussieht. Am beeindruckendsten fand ich die Glaskuppel und die Aussicht von dort aus.“

„ Es war interessant zu erfahren, wie der Ablauf während einer Plenarsitzung organisiert ist. Mich hat es sehr beeindruckt, in welchem Umfang die Gebäude durch den Reichtagsbrand unter Hitlerdiktatur und während des II. Weltkrieges beschädigt wurde und nach einer gründlichen Sanierung nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten seinen heutigen Glanz bekommen hat. Jeder der in Berlin lebt, sollte dort mindestens einmal gewesen sein.“

„ Ich fand den Vortrag im Plenarsaal sehr informativ und interessant. Der Rundgang in der Kuppel war sehr beeindruckend, die Ausstellung dort war sehr informativ. Solche Exkursionen sollten öfter organisiert werden.“

„ Ich fand den Spaziergang im Regierungsviertel an der Spree entlang sehr schön. Die Architektur der Neubauten ist sehr interessant.“

 

 

Die Schülerinnen und Schüler des Türkischkurses aus dem 4.Semester von Frau Arslan waren am 21.März 2011 im Auswärtigen Amt im Besucherzentrum „Fritz- Kolbe-Saal“.

Sie haben am literarisch-musikalischen Abend mit dem bekannten türkischen Künstler und Schriftsteller Zülfü Livaneli teilgenommen.

Im Rahmen des Türkischunterrichts wurde der Roman von Zülfü Livaneli „Mutluluk“, „Die Glückseeligkeit“ behandelt. In diesem Zusammenhang war die Veranstaltung eine sehr gute Ergänzung zum Thema. Die Möglichkeit mit dem Autor auf einer kulturellen Veranstaltung außerhalb der Schule ins Gespräch zu kommen und sogar Autogramm zu holen war ein tolle Begegnung.

Die Veranstaltung hat auf Deutsch und Türkisch stattgefunden. Gelesen wurde aus seinen Werken „Romane meines Lebens“ in musikalische Begleitung mit Piano und Kanoun durch Freude von Livaneli Henning Schmidt und Halil Karaduman.